Volle Freiheit

Lassen Sie Ihren Ideen freien Lauf – mit der schnellen, vielseitigen und handlichen D750. Dank professioneller Bildverarbeitungstechnologie und der besonders kompakten Bauweise kennt das Vollformat-Kraftpaket so gut wie keine Grenzen. Ein neu entwickelter 24,3-Megapixel-Sensor im FX-Format sorgt für außergewöhnliche Bildqualität und hervorragende Ergebnisse selbst bei hohen ISO-Empfindlichkeiten. Der neigbare Monitor, das äußerst leistungsfähige und flexible AF-System, Bildraten von bis zu 6,5 Bilder/s, Full-HD-Filmaufnahmen, Wi-Fi-Funktionalität und der integrierte Blitz ermöglichen maximale kreative Freiheit.
 
Try & Buy
Die unter „Try & Buy“ aufgeführten Händler halten die Nikon D750 und D810 mit Objektiven leihweise zum Test bereit. Das Angebot ist limitiert, bitte kontaktieren Sie Ihren Händler zwecks Verfügbarkeit und weiterer Details.
Beispiel-Fotos Merkmale Technische Daten Video Tests
Datenblatt drucken
TypDigitale Spiegelreflexkamera
BajonettanschlussNikon-F-Bajonett (mit AF-Kupplung und AF-Kontakten)
Effektiver BildwinkelNikon-FX-Format
BildsensorCMOS-Sensor, 35,9 x 24,0 mm
Gesamtpixelzahl24,93 Millionen Pixel
StaubreduzierungssystemBildsensor-Reinigung, Referenzbild für Staubentfernung (Software Capture NX-D erforderlich)
Effektive Auflösung24,3 Millionen Pixel
Bildgröße (in Pixel)Bildfeld FX (36 x 24): 6.016 x 4.016 (L), 4.512 x 3.008 (M), 3.008 x 2.008 (S). Bildfeld 1,2x (30 x 20): 5.008 x 3.336 (L), 3.752 x 2.504 (M), 2.504 x 1.664 (S). Bildfeld DX (24 x 16): 3.936 x 2.624 (L), 2.944 x 1.968 (M), 1.968 x 1.312 (S). FX-Format-Aufnahmen im Film-Live-View: 6.016 x 3.376 (L), 4.512 x 2.528 (M), 3.008 x 1.688 (S). DX-Format-Aufnahmen im Film-Live-View: 3.936 x 2.224 (L), 2.944 x 1.664 (M), 1.968 x 1.112 (S). Hinweis: Im Film-Live-View aufgenommene Fotos haben ein Seitenverhältnis von 16: 9. Die Kamera stellt zwei Bildfeldoptionen zur Auswahl: DX und FX.
Datenspeicherung – DateiformatNEF (RAW): 12 oder 14 Bit, verlustfrei komprimiert oder komprimiert. JPEG: JPEG-Baseline-Komprimierung: »Fine« (ca. 1:4), »Normal« (ca. 1:8) oder »Basic« (ca. 1:16) (Einheitliche Dateigröße); Einstellung »Optimale Bildqualität« wählbar. NEF (RAW) + JPEG: duales Dateiformat (Aufnahmen werden sowohl im NEF-(RAW-)Format als auch im JPEG-Format gespeichert)
Picture-Control-SystemKonfigurationen »Standard«, »Neutral«, »Brillant«, »Monochrom«, »Porträt«, »Landschaft« und »Ausgewogen«; individuelle Anpassung möglich; Speicher für benutzerdefinierte Picture Control-Konfigurationen
SpeichermedienSD, SDHC (UHS-I-kompatibel), SDXC (UHS-I-kompatibel)
Doppeltes SpeicherkartenfachDie Karte in Fach 2 kann als Reserve oder für Sicherungskopien verwendet werden, aber auch zur getrennten Speicherung von NEF- und JPEG-Dateien bei Verwendung des dualen Dateiformats. Bilder können von einer auf die andere Speicherkarte kopiert werden.
DateisystemDCF 2.0, DPOF, Exif 2.3, PictBridge
SucherSpiegelreflex-Pentaprismasucher mit fester Position der Austrittspupille
BildfeldabdeckungFX (36 x 24): ca. 100 % horizontal und vertikal. 1,2x (30 x 20): ca. 97 % horizontal und vertikal. DX (24 x 16): ca. 97 % horizontal und vertikal
Vergrößerungca. 0,7-fach (bei 50-mm-Objektiv mit Lichtstärke 1:1,4, Fokuseinstellung auf unendlich und -1,0 dpt)
Lage der Austrittspupille21 mm (bei -1,0 dpt; ab der Mitte der Okularlinsenoberfläche)
Dioptrienanpassung-3 bis +1 dpt
EinstellscheibeBriteView-Einstellscheibe Typ B (Mark III) mit Markierung des AF-Messfeldbereichs und einblendbaren Gitterlinien
SpiegelSchnellrücklaufspiegel
AbblendtasteJa. Die Abblendtaste (Pv) schließt die Blende bis zur eingestellten Blendenstufe (Tiefenschärfenkontrolle). Bei Zeitautomatik (A) oder manueller Belichtungssteuerung (M) wird die Blende manuell vom Benutzer vorgegeben, in den anderen Belichtungssteuerungen wird sie von der Kamera eingestellt.
BlendeElektronisch gesteuerte Springblende
Kompatible ObjektiveKompatibel zu AF-NIKKOR-Objektiven, einschließlich Typ G, E und D (bei PC-Objektiven bestehen Einschränkungen) sowie DX-Objektiven (bei der Bildfeldoption »DX (24 x 16) 1.5x«), AI-P-NIKKOR-Objektiven und AI-Objektiven ohne CPU (nur Belichtungssteuerung A und M). IX-NIKKOR-Objektive, Objektive für die F3AF und Non-AI-Objektive können nicht verwendet werden. Die Scharfeinstellung mit elektronischer Einstellhilfe kann in Verbindung mit Objektiven mit einer effektiven Mindestlichtstärke von 1:5,6 verwendet werden (bei einer Mindestlichtstärke von 1:8 unterstützt die Scharfeinstellung mit elektronischer Einstellhilfe die 11 Fokusmessfelder).
VerschlusstypElektronisch gesteuerter, vertikal ablaufender Schlitzverschluss
Belichtungszeit1/4.000 s bis 30 s (Schrittweite: 1/3 oder 1/2 LW), Langzeitbelichtung (B), Langzeitbelichtung (T), X200
BlitzsynchronzeitX=1/200 s; der Blitz wird mit einer Verschlusszeit von 1/250 s oder länger synchronisiert. (Bei Verschlusszeiten zwischen 1/250 und 1/200 s fällt die Blitzreichweite möglicherweise geringer aus.)
AufnahmebetriebsartenEinzelbild (S), Serienaufnahme langsam (CL), Serienaufnahme schnell (CH), leise Auslösung (Q), Selbstauslöser, Spiegelvorauslösung (MUP), leise Serienaufnahme (Qc)
Bildrateca. 6 Bilder/s, 1 bis 6 Bilder/s (CL), 6,5 Bilder/s (CH) oder 3 Bilder/s (Qc)
Selbstauslöser2 s, 5 s, 10 s oder 20 s Vorlaufzeit; 1 bis 9 Bilder im Abstand von 0,5, 1, 2 oder 3 s
FernauslösungFernauslösung mit Vorlauf, Fernauslösung ohne Vorlauf, Ferngesteuerte Spiegelvorauslösung (ML-L3)
BelichtungsmessungTTL-Belichtungsmesssystem mit RGB-Sensor mit ca. 91.000 Pixel
MesssystemMatrixmessung: 3D-Color-Matrixmessung III (mit Objektiven vom Typ G, E und D) oder Color-Matrixmessung III (mit anderen CPU-Objektiven); Color-Matrixmessung ist bei Objektiven ohne CPU verfügbar, wenn deren Objektivdaten eingegeben wurden. Mittenbetonte Messung: Messschwerpunkt mit einer Gewichtung von ca. 75 % in einem Kreis von ca. 12 mm Durchmesser in der Mitte des Bildfeldes (Durchmesser von 8, 15 oder 20 mm ist alternativ einstellbar) oder Integralmessung über das gesamte Bildfeld (12-mm-Kreis bei Objektiven ohne CPU). Spotmessung: Belichtungsmessung in einem Kreisfeld (Durchmesser: ca. 4 mm; entspricht ca. 1,5 % des Bildfelds) auf der Mitte des gewählten Fokusmessfelds (mittleres Fokusmessfeld bei Objektiven ohne CPU). Lichterbetonte Messung: Verfügbar mit Objektiven vom Typ G, E und D; wie mittenbetonte Messung bei Verwendung anderer Objektive.
Messbereich (ISO 100, Objektivlichtstärke von 1:1,4, 20 °C)Matrixmessung, mittenbetonte Messung oder lichterbetonte Belichtungsmessung: 0 bis 20 LW. Spotmessung: 2 bis 20 LW.
BlendenübertragungCPU, AI
BelichtungssteuerungAutomatikmodi (Automatik, Automatik (Blitz aus)); Motivprogramme (Porträt, Landschaft, Kinder, Sport, Nahaufnahme, Nachtportrait, Nachtaufnahme, Innenaufnahme, Strand/Schnee, Sonnenuntergang, Dämmerung, Tiere, Kerzenlicht, Blüten, Herbstfarben, Food); Effektmodi (Nachtsicht, Farbzeichnung, Miniatureffekt, Selektive Farbe, Silhouette, High Key, Low Key); Programmautomatik mit Programmverschiebung (P), Blendenautomatik (S), Zeitautomatik (A), manuelle Belichtungssteuerung (M); U1 (Benutzereinstellungen 1); U2 (Benutzereinstellungen 2)
BelichtungskorrekturAnpassbar im Bereich von –5 bis +5 LW, Schrittweite 1/3 LW oder 1/2 LW in den Belichtungssteuerungen P, S, A und M, SCENE und im Effektmodus Nachtsicht
Belichtungsreihe2 bis 9 Bilder in Schritten von 1/3, 1/2, 2/3 oder 1 LW; 2 bis 5 Bilder in Schritten von 2 oder 3 LW
BelichtungsmesswertspeicherSpeichern des gemessenen Werts durch Drücken der AE-L/AF-L-Taste
ISO-EmpfindlichkeitISO 100 bis 12.800 mit einer Schrittweite von 1/3 oder 1/2 LW. Einstellung auf ca. 0,3, 0,5, 0,7 oder 1 LW (entspricht ISO 50) unter ISO 100 oder auf ca. 0,3, 0,5, 0,7, 1 oder 2 LW (entspricht ISO 51.200) über ISO 12.800 möglich; ISO-Automatik einstellbar
Active D-LightingAutomatisch, Extrastark, Verstärkt, Normal, Moderat oder Aus
ADL-Belichtungsreihe2 Bilder (ein Bild mit gewählter ADL-Einstellung, ein Bild ohne ADL); 3 bis 5 Bilder mit unterschiedlichen ADL-Einstellungen
AutofokusAutofokus-Sensormodul Nikon Advanced Multi-CAM 3500 II mit TTL-Phasenerkennung, Feinabstimmung, 51 Fokusmessfeldern (einschließlich 15 Kreuzsensoren, Lichtstärke 1:8 unterstützt von 11 Sensoren) und AF-Hilfslicht (Reichweite ca. 0,5 bis 3 m)
Messbereich–3 bis +19 LW (ISO 100, 20 °C)
FokussierungAutofokus (AF): Einzelautofokus (AF-S), kontinuierlicher Autofokus (AF-C), automatische Auswahl zwischen AF-S und AF-C (AF-A), prädiktive Schärfenachführung reagiert automatisch auf Bewegungen des Motivs. Manuelle Fokussierung (M): Die Scharfeinstellung mit elektronischer Einstellhilfe kann verwendet werden.
FokusmessfelderAuswahl aus 51 oder 11 Fokusmessfeldern
AF-MessfeldsteuerungEinzelfeldsteuerung; dynamische Messfeldsteuerung (9, 21 oder 51 Messfelder), 3D-Tracking, Messfeldgruppensteuerung, automatische Messfeldsteuerung
FokusspeicherSpeichern der Entfernung durch Drücken des Auslösers bis zum ersten Druckpunkt (Einzelautofokus) oder durch Drücken der AE-L/AF-L-Taste
Integriertes BlitzgerätAutomatik, Porträt, Kinder, Nahaufnahme, Nachtporträt, Innenaufnahme, Tiere, Farbzeichnung: Blitzautomatik (automatisches Aufklappen des Blitzgeräts); P, S, A, M, Food: manuelles Aufklappen mit Entriegelungstaste
Leitzahlca. 12 (m, ISO 100, 20 °C)
BlitzsteuerungTTL: i-TTL-Blitzsteuerung mit RGB-Sensor mit ca. 91.000 Pixel für integriertes Blitzgerät verfügbar; i-TTL-Aufhellblitz für digitale Spiegelreflexkameras wird bei Matrixmessung, mittenbetonter Messung und lichterbetonter Belichtungsmessung verwendet, Standard-i-TTL-Blitzsteuerung für digitale Spiegelreflexkameras bei Spotmessung
BlitzmodiAutomatik, Automatik mit Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Automatik mit Langzeitsynchronisation, Automatik mit Langzeitsynchronisation und Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Aufhellblitz, Rote-Augen-Reduzierung, Langzeitsynchronisation, Langzeitsynchronisation mit Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Synchronisation auf den zweiten Verschlussvorhang, Langzeitsynchronisation auf den zweiten Verschlussvorhang, Blitz aus; die automatische FP-Kurzzeitsynchronisation wird unterstützt.
Blitzbelichtungskorrektur–3 bis +1 LW, Schrittweite 1/3 oder 1/2 LW
Blitzbelichtungsreihe2 bis 9 Bilder, Schrittweite: 1/3, 1/2, 2/3 oder 1 LW. 2 bis 5 Bilder in Schritten von 2 oder 3 LW
BlitzbereitschaftsanzeigeLeuchtet konstant, sobald das integrierte Blitzgerät oder ein optionales Blitzgerät vollständig aufgeladen ist; blinkt nach einer Blitzauslösung mit voller Leistung
ZubehörschuhStandard-Normschuh (ISO 518) mit Synchronisations- und Datenkontakten und Sicherungspassloch
Nikon Creative Lighting SystemNikon-CLS wird unterstützt; Option »Master-Steuerung« verfügbar
BlitzsynchronanschlussBlitzanschlussadapter AS-15 (separat erhältlich)
WeißabgleichAutomatisch (2 Optionen), Kunstlicht, Leuchtstofflampe (7 Optionen), Direktes Sonnenlicht, Blitzlicht, Bewölkter Himmel, Schatten, Eigener Messwert (bis zu 6 Messwerte speicherbar, Spot-Weißabgleichsmessung im Live-View verfügbar), Farbtemperatur auswählen (2.500 bis 10.000 K), Feinabstimmung bei allen Optionen möglich
Weißabgleichsreihe2 bis 3 Bilder, Schrittweite 1, 2 oder 3
Live View – ModiLive-View-Fotos (Fotografieren), Film-Live-View (Filmen)
Live View – FokussierungAutofokus: Einzelautofokus (AF-S), permanenter AF (AF-F). Manuelle Fokussierung (M)
Live View – AF-MessfeldsteuerungPorträt-Autofokus, großes Messfeld, Normal, Motivverfolgung
Live-View – AutofokusAF mit Kontrasterkennung an beliebiger Position im Bildfeld (bei Porträt-Autofokus oder Motivverfolgung automatische Auswahl des Fokusmessfelds durch die Kamera)
Video – BelichtungsmessungTTL-Messung mit Hauptbildsensor
Video – MesssystemMatrixmessung, mittenbetonte Messung oder lichterbetonte Messung
Video – Bildgröße (Pixel) und Bildrate1.920 x 1.080; 60p (progressiv), 50p, 30p, 25p, 24p; 1.280 x 720; 60p, 50p; tatsächliche Bildraten für 60p, 50p, 30p, 25p und 24p: 59,94, 50, 29,97, 25 und 23,976 fps; alle Optionen unterstützen sowohl hohe als auch normale Bildqualität.
Video – DateiformatMOV
Video – VideokomprimierungH.264/MPEG-4 Advanced Video Coding
Video – AudioaufnahmeformatLineare PCM
Video – TonaufzeichnungsgerätIntegriertes oder externes Stereomikrofon; Empfindlichkeit einstellbar
Monitor8 cm (3,2 Zoll) Bildschirmdiagonale. Neigbarer Niedertemperatur-Polysilizium-TFT-LCD-Monitor mit ca. 170° Betrachtungswinkel, ca. 100 % Bildfeldabdeckung sowie Helligkeits- und Betrachtungswinkelregulierung. ca. 1.229.000 Bildpunkte (VGA; 640 x RGBW x 480 = 1.228.800 Bildpunkte)
WiedergabeEinzelbildwiedergabe und Indexbild (4, 9 oder 72 Indexbilder oder Kalender), Wiedergabe mit Ausschnittsvergrößerung, Filmwiedergabe, Diaschau für Fotos und/oder Filme, Histogramm-Anzeige, Anzeige der Lichter, Bildinformationen, Positionsdatenanzeige und automatische Bildausrichtung
USBHighspeed-USB; Anschluss an integrierten USB-Anschluss empfohlen
HDMI-AusgangHDMI-Anschluss (Typ C)
Audioeingang3,5-mm-Klinkenbuchse (Stereo; mit Spannungsversorgung)
Audioausgang3,5-mm-Klinkenbuchse (Stereo)
ZubehöranschlussFunkfernsteuerungen: WR-1, WR-R10 (separat erhältlich) Kabelfernauslöser: MC-DC2 (separat erhältlich) GPS-Empfänger: GP-1/GP-1A (separat erhältlich)
Wi-Fi (Wireless LAN) – StandardsIEEE 802.11b, IEEE 802.11g
Wi-Fi (Wireless LAN) – VerbindungsprotokolleIEEE 802.11b: DSSS/CCK IEEE 802.11g: OFDM
Wi-Fi (Wireless LAN) – Frequenzen2.412 bis 2.462 MHz (1 bis 11 Kanäle)
Wi-Fi (Wireless LAN) – Reichweite (Sichtlinie)ca. 30 m (ohne Störungen; Reichweite hängt von der Signalstärke und gegebenenfalls vorhandenen Hindernissen ab)
Wi-Fi (Wireless LAN) – Datenraten (Messwerte)54 MBit/s. Maximale logische Datenraten nach IEEE-Standard. Die tatsächlichen Raten können davon abweichen.
Wi-Fi (Wireless LAN) – SicherheitAuthentifizierung: offenes System, WPA2-PSK. Verschlüsselung: AES
Wi-Fi (Wireless LAN) – ZugriffsprotokolleInfrastruktur
MenüsprachenArabisch, Bengali, Bulgarisch, Chinesisch (vereinfacht und traditionell), Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hindi, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Marathi, Niederländisch, Norwegisch, Persisch, Polnisch, Portugiesisch (Portugal und Brasilien), Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Serbisch, Spanisch, Tamil, Telugu, Thai, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch, Vietnamesisch
Akkus/BatterienEin Lithium-Ionen-Akku vom Typ EN-EL15
MultifunktionshandgriffOptionaler Multifunktionshandgriff MB-D16, bestückt mit einem Lithium-Ionen-Akku vom Typ Nikon EN-EL15 oder mit sechs Mignonzellen (Alkali-, Ni-MH- oder Lithium-Batterien bzw. -Akkus; Größe AA)
NetzadapterNetzadapter EH-5b; erfordert Akkufacheinsatz EP-5B (jeweils optionales Zubehör)
Stativgewinde1/4 Zoll (ISO 1222)
Abmessungen (H x B x T)ca. 113 x 140,5 x 78 mm
Gewichtca. 840 g mit Akku und Speicherkarte, jedoch ohne Gehäusedeckel; ca. 750 g (nur Kameragehäuse)
Betriebsbedingungen – Temperatur0 °C bis 40 °C
Betriebsbedingungen – Luftfeuchtigkeitbis 85 % (nicht kondensierend)
Zubehör im LieferumfangOkularabschluss DK-21, Gehäusedeckel BF-1B, Lithium-Ionen-Akku EN-EL15 mit Akku-Schutzkappe, Akkuladegerät MH-25a (mit Netzsteckeradapter oder Netzkabel, Typ und Form variieren je nach Land oder Verkaufsregion), Okularabdeckung DK-5, USB-Kabel UC-E17, Trageriemen AN-DC14, Installationsprogramm für ViewNX 2
Sofern nicht anders angegeben, gelten alle Angaben für eine Kamera mit vollständig aufgeladenem Akku bei der von der Camera and Imaging Products Association (CIPA) angegebenen Temperatur: 23 ± 3 °C. Nikon-Produkte unterliegen einer ständigen technischen und gestalterischen Weiterentwicklung. Nikon behält sich vor, technische Daten von Hardware und Software zu ändern, ohne ausdrücklich darauf hinzuweisen. Nikon ist nicht für Schäden haftbar, die sich aus fehlerhaften Angaben in diesen technischen Daten ergeben.
  • 24,3-Megapixel-Sensor im FX-Format: Alle Details, alle Freiheiten. Der brandneue Sensor verfügt über einen großen Dynamikumfang und liefert rauscharme Ergebnisse im gesamten Empfindlichkeitsbereich. So gelingen Bilder mit beeindruckender Schärfe und hohem Tonwertumfang.
  • Beeindruckender ISO-Bereich: Nehmen Sie bei hoher ISO-Empfindlichkeit schärfere, rauschärmere und detailgetreuere Bilder auf. Der Empfindlichkeitsbereich reicht von ISO 100 bis 12.800, erweiterbar auf ISO-Entsprechungen von 50 bzw. 51.200.
  • Professionelle AF-Leistung: Mit einer Empfindlichkeit bis –3 LW und ausgestattet mit Nikons Messfeldgruppensteuerung stellt die D750 selbst bei extrem schwachem Umgebungslicht mit unglaublicher Genauigkeit auf Ihr Motiv scharf.
  • Robuster neigbarer Monitor: Nehmen Sie Fotos und Filme aus einzigartigen Perspektiven auf. Der Monitor kann aufgeklappt und bis 90º nach oben und 75º nach unten geneigt werden.
  • Integrierte Wi-Fi-Funktionen: Lassen Sie andere an Ihrer Vision teilhaben. Laden Sie beeindruckende, im Vollformat aufgenommene Fotos über ein kompatibles Smartphone oder Tablet ins Internet hoch. Laden Sie dazu die App »Wireless Mobile Utility« kostenlos auf Ihr mobiles Gerät herunter.¹
  • Aufnahmeserien mit bis zu 6,5 Bildern pro Sekunde: Erleben Sie unglaubliche Flexibilität bei der Aufnahme sich schnell bewegender Motive. Nehmen Sie detailgetreue Bilder in voller Auflösung bei einer Bildrate von bis zu 6,5 Bilder/s im FX- und DX-Format auf.
  • Unbegrenzte Freiheit für Videografen: Zeichnen Sie Full-HD-Filme (1080p) mit einer Bildrate von 50p/60p auf. Für die Filmaufnahme können Sie auf einen ISO-Empfindlichkeitsbereich, der von ISO 100 bis zu einer ISO-Entsprechung von 51.200 reicht, zugreifen und zudem Belichtungszeit, Blende und Lautstärke steuern. Dank des speziellen Filmmenüs können alle Videoeinstellungen zentral gespeichert werden.
  • EXPEED 4: Steigert die Gesamtleistung der Kamera und liefert herausragende Ergebnisse. Sorgt für eine exzellente Bildwiedergabe und hohe ISO-Empfindlichkeit und ermöglicht höhere Bildraten bei Filmaufnahmen.
  • Picture Control 2.0: Übernehmen Sie bei der Aufnahme von Bildern und Videos die volle Kontrolle über Scharfzeichnung, globalen Kontrast, Helligkeit, Farbton und Farbsättigung. Die Einstellung »Ausgewogen« erhält den maximalen Dynamikumfang und ermöglicht so eine optimale Nachbearbeitung. Details können mit der Einstellung »Detailkontrast« angepasst werden. Die Wirkung der Einstellungen kann während der Aufnahme visuell kontrolliert werden. Sie können den Aufnahmeprozess beschleunigen, indem Sie verschiedene Optionen für Filme und Fotos in einem speziellen Menü speichern.
  • Monitor mit Farbanpassung: Passen Sie Farbabgleich und Helligkeit nach Bedarf an Ihren persönlichen Workflow an. Der 8 cm (3,2 Zoll) große neigbare RGBW-Monitor mit ca. 1,229 Millionen Bildpunkten und Antireflexbeschichtung ermöglicht unter allen Bedingungen eine flexible und einfache Bedienung.
  • Energiesparende Konstruktion: Machen Sie mehr Aufnahmen mit einer Akkuladung. Nehmen Sie mit einer einzigen Aufladung des kompakten und leichten Lithium-Ionen-Akkus EN-EL15 bis zu 1.230 Einzelbilder oder Filmsequenzen von maximal 55 Minuten Länge² auf.
  • Handlichkeit im Vollformat: Durch überlegene Ergonomie, ein leichtes Monocoque-Gehäuse und einen aufwändigen Schutz gegen das Eindringen von Staub und Feuchtigkeit wird mit dieser Kamera die wahre Flexibilität des Vollformats erreicht. Der stärker aus dem Gehäuse herausragende Griff ermöglicht eine sichere Kamerahandhabung ungeachtet der Größe Ihrer Hände, sodass die Kamera auch über längere Zeit bequem in der Hand liegt.
  • Robust und langlebig: Dank ihres stabilen, gegen Staub und Wasser abgedichteten Gehäuses ist die D750 für fast alle Umweltbedingungen gerüstet. Der Verschlussmechanismus aus Kevlar-/Kohlefaser-Verbundmaterial wurde auf 150.000 Auslösevorgänge getestet und die robuste Monocoque-Bauweise macht die Kamera leicht und stabil.
  • AF-System Multi-CAM 3500FX mit 51 Messfeldern: beeindruckende Präzision im Vollformat. Für die Messfeldsteuerung stellt das AF-Modul 9, 21 bzw. 51 Messfelder zur Auswahl, die eine Empfindlichkeit von bis zu -3 LW (bei ISO 100, 20 °C) aufweisen. Zu den Vorzügen zählen ein schnelles Lock-on und ein erweitertes »Speichern je nach Ausrichtung«. Die 15 Kreuzsensoren in der Mitte sind zu AF-NIKKOR-Objektiven mit einer Mindestlichtstärke von 1:5,6 kompatibel. 11 Fokusmessfelder in der Bildmitte funktionieren sogar bis zu einer Mindestlichtstärke von 1:8.
  • Messfeldgruppensteuerung: Erleben Sie eine verbesserte Motiverkennung und Schärfenachführung. Bei der Messfeldgruppensteuerung sorgen fünf in einer Raute angeordnete AF-Felder gleichzeitig für eine zuverlässige Schärfeerfassung und -nachführung, auch bei der Aufnahme von Motiven, die vergleichsweise klein sind und sich nah vor einem kontrastreichen oder ablenkenden Hintergrund befinden. Die Position der fünf AF-Messfelder kann je nach Bildausschnitt frei innerhalb der 51 Messfelder gewählt werden.
  • D-Movie mit zwei Bildfeldoptionen: Für das Filmen unter unterschiedlichsten Bedingungen bietet die D-Movie-Funktion die Möglichkeit, hochwertige Videos in Sendequalität mit unterschiedlichen Bildfeldoptionen aufzuzeichnen. Die D750 zeichnet Full-HD-Filme (1080p) in FX- und DX-basierten Formaten mit einer Bildrate von 50p/60p und deutlich weniger Rauschen, Moiré und Farbverfälschungen auf. Sie können während der Aufnahme die motorische Blendensteuerung nutzen. Die Kamera erlaubt eine unkomprimierte HDMI-Ausgabe sowie die gleichzeitige Aufzeichnung von Filmsequenzen in voller Auflösung in der Kamera und auf einem externen Rekorder.
  • Unbegrenzte Freiheit für Videografen: Übernehmen Sie während des Filmens die volle Kontrolle über Ihre Filmsequenzen. Die ISO-Einstellungen lassen sich von ISO 100 bis zu einer ISO-Entsprechung von 51.200 anpassen. Bei manueller Belichtungssteuerung (M) kann eine maximale Auto-ISO-Empfindlichkeit von ISO 200 aufwärts ausgewählt werden. Darüber hinaus können mit Nikons 3D-Rauschunterdrückung beim Filmen mit hoher ISO-Empfindlichkeit störendes Rauschen, Verzeichnung und Flimmern reduziert werden. Auf dem Monitor der Kamera können überbelichtete Partien im Bildfeld durch ein Streifenmuster angezeigt werden.
  • Hi-Fi-Audioqualität: Tonaufnahmen sind in hervorragender Qualität und mit insgesamt höherer Flexibilität möglich. Mit dem Stereomikrofoneingang und dem Audioausgang können Sie die Lautstärke der Audioaufnahmen sowohl vor als auch während der Aufnahme separat feinabstimmen. Je nach Anwendung können Sie aus zwei Optionen für den Frequenzgang (Breitband/Sprache) auswählen. Mit der ersten Option lassen sich bei Außenaufnahmen mit dem integrierten Mikrofon Windgeräusche reduzieren.
  • High Dynamic Range (HDR): kombiniert zwei mit einer einzigen Auslösung erstellte Aufnahmen zu einem Bild, um bei kontrastreichen Motiven Bilder mit Detailzeichnung in allen Tonwertbereichen zu erzielen.
  • Kamerainterne Zeitrafferfunktion: Erstellen Sie Zeitrafferaufnahmen mit weichen, natürlich wirkenden Belichtungsübergängen mithilfe einfacher Menüaktionen. Verwenden Sie Intervallaufnahmen, um Bilder in festgelegten Zeitabständen aufzunehmen. Mit Zeitrafferaufnahmen können Sie Bilder als Filmdateien speichern und langsame Vorgänge im Zeitraffer betrachten, und das mit Wiedergaberaten von 24- bis 36.000-facher Geschwindigkeit.
  • Effektmodus: Experimentieren Sie mit der großen Auswahl an Effekten oder verwenden Sie Motivprogramme für bestimmte Situationen und Aufnahmeorte. Zu den Effekten, die auf Fotos und Filme angewendet werden können, zählen »Selektive Farbe«, »Farbzeichnung«, »Miniatureffekt« und »Nachtsicht«. Der jeweils ausgewählte Effekt kann bei der Aufnahme angezeigt und angepasst werden.
  • Unbegrenzte Serienaufnahmen: Diese Option ermöglicht die Aufnahme unzähliger Bilder in Serie, um beispielsweise spektakuläre Lichtspurfotos zu erstellen. Bei Kombination des Serienbildmodus mit einer Belichtungszeit von 4 Sekunden oder länger können Sie nun so viele JPEG- oder RAW-Bilder aufnehmen, wie Speicherkarten und die Akkukapazität erlauben. Dank einer extrem kurzen Verzögerungszeit zwischen den einzelnen Aufnahmen können Sie Sequenzen von Sternspuren oder Rücklichterstreifen mit Drittanbieter-Software nahtlos übereinanderlegen und auf diese Weise einen wunderbaren Effekt erzielen.
  • Total Digital Imaging System: Durch den Einsatz der breiten Palette an NIKKOR-Objektiven lässt sich das Potenzial des 24,3-Megapixel-Sensors der D750 voll ausschöpfen. Mit ihrer außergewöhnlich hohen optischen Auflösung erfüllen die NIKKOR-Objektive die Anforderungen von Fotografen in allen Bereichen. Die D750 ist vollständig mit dem branchenführenden Nikon Creative Lighting System kompatibel und lässt sich im Sinne höchster Kreativität mit vielen verschiedenen an die Kamera angesetzten oder kabellos im Slave-Modus betriebenen Blitzgeräten kombinieren.
  • Fernbedienung: Unterstützen Sie Ihren Workflow mit speziellem Zubehör für eine professionelle kabellose Fernbedienung und Bildübertragung. Mithilfe der integrierten Wi-Fi-Funktion und der speziellen App »Wireless Mobile Utility« können Sie die Kamera über ein mobiles Gerät fernauslösen.¹ Weitere Optionen zur Fernbedienung Ihrer Kamera erhalten Sie mit der Funkfernsteuerung WR-R10 (Empfänger/Sender) und WR-T10 (Sender) oder mit der Funkfernsteuerung WR-1, mit der Sie auch Kameraeinstellungen steuern können. Auch eine Fernsteuerung vom Rechner aus ist über eine Ethernet- oder Wireless-LAN-Verbindung möglich. Hierfür wird der optionale Netzwerkadapter UT-1 zusammen mit dem Wireless-LAN-Adapter WT-5 benötigt.
  • Speichermedien: Zwei SD-Speicherkartenfächer ermöglichen ein unterbrechungsfreies Aufnehmen. Beide Speicherkartenfächer sind für SDXC- und UHS-I-Karten mit hoher Kapazität geeignet.
  • Sofern nicht anders angegeben, gelten alle Angaben für eine Kamera mit vollständig aufgeladenem Akku bei der von der Camera and Imaging Products Association (CIPA) angegebenen Temperatur: 23 ± 3 °C. Nikon-Produkte unterliegen einer ständigen technischen und gestalterischen Weiterentwicklung. Nikon behält sich vor, technische Daten von Hardware und Software zu ändern, ohne ausdrücklich darauf hinzuweisen. Nikon ist nicht für Schäden haftbar, die sich aus fehlerhaften Angaben in diesen technischen Daten ergeben.